Die Eishockeysaison 2011/2012 ist vorbei

Nach einem harten Kampf verlor der HC Lugano 4:5 nach Verlängerung. Damit zieht Fribourg in den Halbfinal der Playoffs ein. Die Eishockeysaison 2011/2012  ist also vorbei, die Schals können in den Schrank zurück, die T-Shirts und kurzen Hosen angezogen werden, doch die nächste Saison kommt bestimmt! Forza magico grande Lugano!

Mit dem Rücken zur Wand

Dank einem 6:2-Heimsieg konnte der HC Fribourg-Gottéron gestern in Führung gehen. Wenn der HC Lugano am Dienstag in der Resega nicht gewinnt, dann sind die Playoffs 2011/2012 bereits vorbei.

Glücklicherweise kann im nächsten Spiel der Captain Steve Hirschi wieder eingesetzt werden. Non mollare mai!

Es ist zum Mäusemelken

Auch gestern konnte der HC Lugano seine Führung nicht ausbauen. Dank einer 0:2 Heimniederlage glich Fribourg aus. In der Serie steht es jetzt 2:2. Morgen werden die Bianconeri alles geben müssen, damit wieder ein Sieg möglich ist.

Lugano ZWEI, Fribourg EINS!

Auswärts scheint der HC Lugano eine Macht zu sein. Das dritte Playoff-Duell gegen den HC Fribourg-Gottéron ging an die Bianconeri. Lugano nutzte die Fehler der Gegner aus und gewann 2:4. Damit führt Lugano in dieser Serie mit 2:1. Am Donnerstag geht es weiter. Forza Lugano!

Dem Panther die Krallen gekürzt

Am Samstag konnte Fribourg die Playoff-Serie ausgleichen. In einem eigentlich ausgeglichenen Spiel machte der HC Lugano einige individuelle Fehler und verlor daheim 2:4. Die Drachen aus Fribourg kürzten den Bianconeri Panther die Krallen.