Gegen Fribourg und Zürich gab es keine Punkte

Dieses Wochenende war wieder nicht einträglich – der HC Lugano verlor am Samstag daheim gegen den HC Fribourg-Gottéron 2:4 und am Sonntag in Zürich gegen die ZSC Lions 2:1. Damit schrumpft der Abstand zum Strich auf nur noch drei Punkte. Lugano zeigte an beiden Spielen relativ schwache Leistungen und muss nun dringend Gegensteuer geben.

Lugano schlägt sich zweimal wacker und verliert trotzdem

Der EV Zug ist momentan das Mass aller Dinge im Schweizer Eishockey. Die Zuger spielen frech, konzentriert und falls sie einmal doch in Rückstand geraten, können sie stets reagieren. Dies musste auch der stark spielende HC Lugano am letzten Wochenende erfahren. Zuhause verlor man nach einer 2:0-Führung trotzdem mit 3:4 und auswärts, ebenfalls nach einerContinue reading “Lugano schlägt sich zweimal wacker und verliert trotzdem”

Lugano schlägt die Lakers

Lugano gewinnt in Rapperswil 3:5 und kann damit Mut für die zwei harten Spiele am Wochenende sammeln. Wieder spielten die Leistungsträger hervorragend, jedoch war die Mannschaftsleistung ebenso wichtig. Am Samstag stehen für den HC Lugano zuerst daheim und dann auswärts schwierige Spiele an. Zweimal treffen die Bianconeri auf den EV Zug, der momentan unglaublich starkContinue reading “Lugano schlägt die Lakers”

Eine Achterbahn der Gefühle

Während der Freitagabend noch glücklich ausklang, weil der HC Lugano den EHC Biel 4:0 überrannte, musste ich mir am Samstagabend die Haare raufen. Die Genfer Adler siegten in der Les Vernets-Halle nach Penaltyschiessen 5:4. Damit resultieren nur vier Punkte aus diesem Wochenende. Anzumerken sind jedoch die sehr positiven Leistungen Nummelins und die ersten beiden ToreContinue reading “Eine Achterbahn der Gefühle”